claro fair trade

Seit 1977 gestaltet claro den fairen Handel aktiv mit. Lebensmittel, Textilien und Kunsthandwerk werden von langjährigen Partnern im Süden - einst Drittweltländer genannt - bezogen. Die Handelspartner sind Kleinproduzenten aus Randgebieten und produzieren auf sozial und ökologisch nachhaltige Weise qualitativ hochwertige Produkte.

claro fair trade fördert mit ihrer Nachfrage die Artenvielfalt in einer kleinräumigen Landwirtschaft und unterstützt soziale Projekte. Für die Produkte der Partner im Süden eröffnet claro fair trade Absatzkanäle in den Ländern des Nordens. Der Handel erfolgt wenn immer möglich direkt, in langfristigen Beziehungen, der Verkauf in persönlichen, überschaubaren Strukturen. So wird eine Beziehung des Vertrauens zwischen den Produzenten dort und den Konsumenten hier aufgebaut.

Dieses gegenseitige Vertrauen ist die Basis ihres Engagements.

Weitere Informationen über claro fair trade finden Sie hier.

 

lachendes maedchen neu